Informationen für Schülerinnen und Schüler, Auszubildende, Eltern und Betriebe zum Schulbetrieb ab dem 10.05.2021 am BK Wesel!

 

Inzidenz im Kreis Wesel liegt konstant unter 165:
Rückkehr in den (Wechsel-)Unterricht für alle Klassen
ab Montag, 10.05.2021

Die Bezirksregierung Düsseldorf hat am 06.05.2021 mit einer Allgemeinverfügung vom 04.05.2021 mitgeteilt, dass der Inzidenzwert im Kreis Wesel den Wert von 165 seit dem 28.04.2021 durchgängig unterschritten hat. Entsprechend dem „Gesetz zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite“ (Bundesgesetz vom 23.04.2021) und den daraus folgenden Regelungen des Schulministeriums NRW werden damit alle Klassen ab Montag, 10.05.2021, wieder in Präsenzform in der Schule unterrichtet. Bei einigen Klassen ist zunächst Wechselunterricht vorgesehen, der erst nach Unterschreiten des Inzidenzwertes von 100 aufgelöst wird.

Für alle Klassen gelten weiterhin die bekannten Verhaltensregeln so auch die Verpflichtung zu den Selbsttestungen.

Die genaue Übersicht der Beschulungsform der einzelnen Klassen in der kommenden Zeit entnehmen Sie bitte der folgenden Datei:

Beschulungsplan für die Zeit ab dem 10.05.2021

Sportunterricht wird in folgenden Klassen erteilt:

  • Alle Klassen 12 aller Bildungsgänge des beruflichen Gymnasiums
  • Die Klassen 11 des Bildungsganges berufliches Gymnasium Sport/Biologie (Freizeitsportleiter/in) [Im Falle von Distanzunterricht entfällt der Sportunterricht]

In allen anderen Klassen/Bildungsgängen entfällt bis auf Weiteres der Sportunterricht.

Für den stattfindenden Sportunterricht gelten die bekannten Infektionsschutzregelungen, insbesondere die Aufforderung zur Erteilung des Sportunterrichts im Freien. In diesem Zusammenhang ist es zulässig, mit den Klassen zum Auesee zu joggen und dabei wegen der körperlichen Belastung bei ausreichendem Abstand (mindestens 1,5 m) auf das Tragen einer medizinischen Maske zu verzichten.

Die verpflichtenden Corona-Selbsttests werden bis auf Weiteres fortgesetzt. Hierzu gilt am Berufskolleg Wesel folgende Regelung: Am Montag und Donnerstag sowie bei Auszubildenden der Berufsschulklassen an deren Berufsschultagen wird der Selbsttest in der ersten Unterrichtsstunde des Tages durchgeführt und von den jeweiligen Lehrerinnen und Lehrern begleitet. Die Testsets werden von der Schule gestellt.

  • Der Test wird im Klassenraum unter strengen Hygienevorgaben von Ihnen selbst durchgeführt. Lehrerinnen und Lehrern ist es untersagt, den Test bei Schülerinnen und Schülern durchzuführen, allerdings wird es hilfreiche Erklärungen geben.
  • Zur Erinnerung: Wie an jedem Morgen waschen oder desinfizieren Sie sich vor Betreten des Klassenraumes die Hände.
  • Was passiert, wenn der Selbsttest ein positives Ergebnis anzeigt: Wir werden Ihnen eine Bescheinigung ausstellen, dass der Selbsttest ein positives Testergebnis ergeben hat. Sie werden dann die Schule verlassen und sich zu Ihrem Hausarzt oder zu einem Testzentrum begeben müssen, um einen PCR-Test durchführen zu lassen. Nur der PCR-Test ergibt dann Sicherheit, ob tatsächlich eine Covid-19-Erkrankung vorliegt. Bis zum Ergebnis des PCR-Tests müssen Sie sich in eine freiwillige häusliche Quarantäne begeben. Was bei einem positiven Selbsttest in der Schule zu beachten ist, finden Sie in unserer Information zusammengefasst. (Download Schülerinformation hier)
  • Sollte es bei der Selbsttestung im Klassenraum bei einem/r Schüler/in zu einem positiven Testergebnis kommen, verlässt die betroffene Person den Klassenraum und nachfolgend die Schule (siehe auch Schülerinfo). Die übrigen Schülerinnen und Schüler müssen sich nicht in Quarantäne begeben, da die notwendigen Schutz- und Hygienemaßnahmen eingehalten wurden. Nach Abschluss der Testung im Klassenraum findet Unterricht nach Stundenplan statt.

Alternativ ist es möglich, die negative Testung durch eine Teststelle nachzuweisen (Bürgertest), die höchstens 48 Stunden zurückliegt.

Schülerinnen und Schüler, die nicht am Selbsttest teilnehmen und keine alternative Testbescheinigung vorlegen, können nicht am Präsenzunterricht teilnehmen. Die Verweigerung der Teilnahme an Selbsttests muss gegenüber der Schulleitung schriftlich angezeigt werden. Sie werden vom Unterricht ausgeschlossen und dürfen das Schulgelände nicht betreten bzw. müssen es umgehend verlassen. Diese Schülerinnen und Schüler werden auch nicht auf Distanz beschult. Wir verweisen auf die schulrechtlichen Konsequenzen bei Nichtteilnahme am Unterricht. Für die Teilnahme an Prüfungen gelten besondere Regelungen, über die die Prüfungsklassen direkt informiert werden.

Stand: 06.05.2021

Christian Drummer-Lempert, Schulleiter

 

Anmeldung am Berufskolleg Wesel für das Schuljahr 2021/22 möglich!

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

wir freuen uns, dass Sie sich für unser Berufskolleg entschieden haben!

Für die Anmeldung in einem unserer Bildungsgänge stellen Sie bitte die erforderlichen Anmeldeunterlagen (siehe weiter unten) zusammen und lassen uns diese zukommen!

Sollte der von Ihnen angestrebte Bildungsgang bereits voll sein, werden Sie auf die Warteliste kommen oder hingehend eines alternativen Bildungsganges beraten werden müssen. Sollten alle Anmeldeunterlagen vollständig eingereicht worden sein und die Schule sieht darüber hinaus keinen Beratungsbedarf, wird Ihnen zeitnah ein Aufnahmebescheid per Post zugehen.

Unvollständige Anmeldeunterlagen führen zu einer verzögerten Bearbeitung!

Hinweis: Sollte der angestrebte Schulabschluss nicht erreicht werden können, bieten wir Ihnen alternativ einen Platz in einem anderen geeigneten Bildungsgang an. Beispiel: Sie sind noch nicht sicher, dass Sie den Qualifikationsvermerk für das berufliche Gymnasium erreichen, so garantieren wir Ihnen einen sicheren Schulplatz in der Höheren Berufsfachschule mit dem Ziel des Fachabiturs. Wir raten Ihnen aber an, sich zunächst immer mit dem angestrebten Schulabschluss anzumelden!

Für die Anmeldung benötigen Sie die folgenden Unterlagen:

  • Halbjahreszeugnis oder das Zeugnis, das den erforderlichen Abschluss nachweist (Kopie). Das Original muss zum Beginn des neuen Schuljahres vorgelegt werden.
  • Sollte bereits ein Berufskolleg oder die Oberstufe einer Gesamtschule/eines Gymnasiums besucht worden sein, so sind diese Zeugnisse ebenfalls in Kopie vorzulegen.
  • Schüler/innen der Gesamtschule müssen einen Prognosebogen in Kopie ihrer Schule oder das Zeugnis mit der Prognose vorlegen!
  • Einen lückenlosen und unterschriebenen Lebenslauf (ohne Passbild).
  • Wenn vorhanden: Kopie der letzten Seite der Anschlussvereinbarung KAOA. Dieses Dokument gibt uns Hinweise auf bereits abgeleistete Praktika und entwickelte Berufs- bzw. Studienperspektiven.

Die Anmeldeunterlagen senden Sie bitte per Post an die Schule oder geben Sie persönlich zu den Öffnungszeiten im Sekretariat des Berufskollegs Wesel ab! Außerhalb der Öffnungszeiten (07:30 - 10:00 Uhr und von 11:00 - 13:15 Uhr) werfen Sie Ihre Bewerbung bitte in den Briefkasten am Schultor ein.

Berufskolleg Wesel
Hamminkelner Landstraße 38 b
46483 Wesel

Sollten Sie noch konkreten Beratungsbedarf haben, informieren Sie sich gerne über unsere Homepage oder senden Sie eine Email an:

infoabend [AT] berufskolleg-wesel [PUNKT] de

Das Beratungsteam berät Sie gerne jederzeit!

Information für Schülerinnen und Schüler, Eltern, Auszubildende und Betriebe zum Schulbetrieb am BK Wesel

Es besteht auch im Distanzunterricht Schulpflicht, d. h. alle Schülerinnen und Schüler sowie Auszubildende nehmen am Unterricht teil und bearbeiten gestellte Aufgaben. Die Unterrichtsteilnahme und gestellte Aufgaben fließen in die Bewertung ein.

Bei Erkrankung gelten weiterhin die Regelungen der Schulordnung, insbesondere die Verpflichtung zur fristgerechten Krankmeldung über die Homepage. Von telefonischen Krankmeldungen sollte abgesehen werden. Die (un)entschuldigten Fehlzeiten werden auf dem Zeugnis ausgewiesen.

Die Schülerinnen und Schüler sowie Auszubildenden informieren sich über „Web-Untis“ im Vertretungsplan, ob es beim Distanzunterricht zu einem Unterrichtsausfall kommt.

In den dualen Bildungsgängen werden die Betriebe weiterhin gebeten, ihre Auszubildenden für den Zeitraum des eigentlichen Unterrichts für die Erledigung von Aufgaben oder den direkten Live-Distanzunterricht freizustellen.

Prüfungen, z. B. im Bereich der Berufsschule, finden wie geplant statt. Bei schriftlichen Prüfungen gilt eine Maskenpflicht, jedoch nicht für mündliche Prüfungen.

Das Schulgebäude bleibt geöffnet. Insbesondere Schülerinnen und Schüler sowie Auszubildende, die zu Hause nicht über die notwendige technische Ausrüstung für den Distanzunterricht verfügen, können das Selbstlernzentrum zu den üblichen Öffnungszeiten zwischen 07:30 und 14:30 Uhr nutzen, um z. B. am Distanzunterricht teilzunehmen.

Das Sekretariat der Schule kann zu den üblichen Öffnungszeiten telefonisch oder persönlich erreicht werden (07:30-10:00 und 11:00-13:15 Uhr).

Information für Schülerinnen und Schüler, Eltern, Auszubildende und Betriebe zum weiteren Schulbetrieb am BK Wesel

Die Schulen in NRW haben zum weiteren Schulbetrieb ab dem 15.02.2021 eine sehr umfangreiche Schulmail des Ministeriums erhalten. Wir bitten um Verständnis, dass wir heute in einem ersten Schritt nur das mitteilen, was bereits entschieden ist:

  • In der kommenden Kurzwoche nach den beiden beweglichen Ferientagen findet unverändert vom 17. - 19.02.21 Distanzunterricht statt.
  • Ab dem 22.02.2021 wird es eine Rückkehr von Klassen in den Präsenzunterricht geben, die sich an einer Prioritätenfolge des Schulministeriums orientiert. Welche Bildungsgänge/Klassen ab dem 22.02.21 konkret in den Präsenzunterricht zurückkehren werden und wie lange, werden wir bis kommenden Dienstag entscheiden. Für die nicht zurückkehrenden Klassen bleibt es auch nach dem 22.02.21 bei Distanzunterricht, wobei sich Änderungen durch eine eventuell verbesserte allgemeine Infektionslage ergeben können.
  • Klassenfahrten dürfen bis zum Ende des Schuljahres 2020/21 nicht stattfinden.

Stand: 12.02.2021

Christian Drummer-Lempert, Schulleiter

Ihr Weg zu einer Beratung durch uns:

1. Schritt: Informieren Sie sich ganz allgemein über unser Berufskolleg:

  • Was genau ist eigentlich ein Berufskolleg? (Erklärvideo hier!)
  • Welche Abteilungen und Bildungsgänge gibt es am Berufskolleg Wesel? (Übersicht hier!)
  • Welche Voraussetzungen muss ich mitbringen?
  • Welchen Abschluss kann ich in diesem Bildungsgang erzielen?

Mit Hilfe unserer Online-Broschüre (hier!) können Sie sich ebenfalls ganz allgemein über unsere Schule und das gesamte Angebot unserer Bildungsgänge informieren:

2. Schritt: Informieren Sie sich konkret über einzelne Bildungsgänge:

  • Welcher Bildungsgang kommt für mich überhaupt in Frage?

Die Auszubildenden der Klasse BAGPO1 präsentieren stolz ihre im Forum liebevoll erschaffene Weihnachtslandschaft.

Das gesamte Team des Berufskollegs Wesel wünscht allen Schülerinnen und Schülern, Eltern sowie unseren dualen Partnern ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest. Nach einem aufregenden und schwierigen Jahr hoffen und freuen wir uns auf 2021, das uns allen Zufriedenheit, Erfolg und vor allem Gesundheit bringen möge.

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte, sehr geehrte Vertreterinnen und Vertreter der Ausbildungsbetriebe,

 die folgenden aktuellen Vorabinformationen der Bezirksregierung haben die Schulleitung soeben erreicht:

Die Präsenzpflicht an den Schulen für Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 7 wird aufgehoben. Die Schulpflicht besteht

weiter, die Eltern entscheiden, ob die Kinder in die Schule gehen.

 

  • Ab Klasse 8 wird Distanzunterricht erteilt.

 

  • 7. und 8. Januar 2021 sind unterrichtsfrei.

 

  • Angekündigt ist eine weitere SchulMail für heute.

 

Die vorgenannten Regelungen sollen ab Montag, 14.12.2020, gelten.

 

Sobald die Schulleitung weitere Informationen erhält, wird über die Planung und Organisation der nächsten Schulwoche beraten. Wir werden Sie an diese Stelle über die Neuigkeiten informieren. 

 

Nach 18 Jahren Jahren zuverlässigem und engagiertem Dienst in der Schulverwaltung des Berufskollegs Wesel wechselte Silke Michelbrink nun in eine andere Verwaltung: Seit Monatsbeginn ist sie in der Stadtverwaltung Wesel im Vorzimmer des dortigen Beigeordneten Rainer Benien tätig.

In der neuen Sporthalle des Berufskollegs nahmen die Schulleitung, das gesamte Sekretariat, der Lehrerrat und zahlreiche Lehrkräfte in einem kleinen feierlichen Rahmen Abschied von Frau Michelbrink. "Heute nun müssen wir Silke Michelbrink verabschieden. Und ich muss ganz offen sagen, dass mir das gar nicht gefällt", gab Schulleiter Christian Drummer-Lempert in seiner Abschiedsrede zu. Der Arbeitsplatz von Silke Michelbrink sei in der zurückliegenden Zeit so etwas wie ein Kernpunkt an dieser Schule gewesen. Auch wenn er den Wechsel persönlich bedauere, habe er Verständnis für diesen Schritt. Sie habe eine mehr als gute berufliche Alternative gefunden. Als Vorsitzender des Lehrerrats überreichte Bernd Boßmann als Abschiedsgeschenk Silke Michelbrink zwei Poesiealben mit kreativen und sehr persönlichen Abschiedsworten und Glückwünschen zahlreicher Kolleginnen und Kollegen. Sichtlich bewegt verabschiedete sich Frau Michelbrink mit den Worten: "Ich werde Sie und die Schule mit ihrem täglichen Trubel sicherlich vermissen. Ich wünsche Ihnen alles Gute und bleiben Sie gesund!"

Artikel aus der Rheinischen Post (Lokalausgabe Wesel) vom 28. September 2020

Dem Berufskolleg Wesel wurde kürzlich vom Land NRW die Auszeichnung "Zukunftsschule" für sein Engagement im landesweiten schulischen Kooperationsnetzwerk für die individuelle Förderung verliehen. Konkret geht es dabei insbesondere um individuelle Förderung im Fachunterricht, um digitales Lernen, um begabungsfördernde Lernkonzepte, um schulische Förderkonzepte und um das Erstellen von Materialien zur Diagnostik und Beratung zur Schulentwicklung. Frau Finke und Herr Duyf von der Fachberatung für individuelle Förderung der Bezirksregierung Düsseldorf besuchten vor einigen Tagen unsere Schule, um dem Schulleiter sowie dem mit dieser Aufgabe betrauten Lehrerteam persönlich zu gratulieren und ihnen feierlich ein mit der Auszeichnung versehenes Schild zu überreichen, mit dem sich das Berufskolleg von nun an schmücken darf.