Aktuelles aus der Schule und den Fachbereichen

Vollzeitschulische Bildungsgänge:

  • Einschulung der "neuen" Schüler (Unterstufen) am Mittwoch, 29.08.2018 um 08:00 Uhr bis 10:30 Uhr.
  • Unterricht für die Mittel- und Oberstufen am Mittwoch, 29.08.2018 ab 10:30 Uhr.
Berufsschulklassen:
  • am Mittwoch, 29.08.2018 findet für Berufsschulklassen kein Unterricht statt. Der erste mögliche Schultag für Berufsschulklassen ist der 30.08.2018.
  • Die Einschulungs- bzw. Schultage, -zeiten und -räume für Berufsschüler finden Sie unter folgendem Link:
 

Anmeldezeiten:

Eine Anmeldung ist am Dienstag, 4. September 2018 von 13:30 Uhr bis 15:00 Uhr in Raum B0-45 möglich.

Die Anmeldung wird entgegen genommen werden, wenn alle Unterlagen vollständig beigefügt sind!

Bringen Sie bitte deshalb alle nachfolgend aufgeführten Unterlagen zur Anmeldung mit.

  1. Halbjahreszeugnis oder das Zeugnis, das den erforderlichen Abschluss nachweist (Kopie + Original oder eine beglaubigte Kopie)
  2. Sollte bereits ein Berufskolleg oder die Oberstufe einer Gesamtschule/eines Gymnasiums besucht worden sein, so sind diese Zeugnisse ebenfalls vorzulegen (Kopie + Original oder eine beglaubigte Kopie)
  3. Schüler/innen der Gesamtschule müssen einen Prognosebogen Ihrer Schule oder das Zeugnis mit der Prognose vorlegen (Kopie + Original oder eine beglaubigte Kopie)!
  4. Lückenloser Lebenslauf (ohne Passbild)
  5. Anschlussvereinbarung (wenn vorhanden)

Es muss auf jeden Fall ein Beratungsgespräch stattfinden! Hierfür stehen zu den Anmeldezeiten Beratungslehrer zur Verfügung. Mit der Beratungsbestätigung können die vollständigen Unterlagen im Schulbüro abgegeben werden.

Den Anmeldebogen erhalten Sie hier!

Am vergangenen Freitag wurden im feierlichen Rahmen 318 Schülerinnen und Schülern ihr Abschlusszeugnis überreicht. Sie absolvierten erfolgreich die Höhere Berufsfachschule in den Fachrichtungen Agrarwirtschaft, Technik, Sozial- und Gesundheitswesen sowie Wirtschaft und Verwaltung. Die Feier begann um 11.30 Uhr in der Herz-Jesu-Kirche mit einem musikalischen und stimmungsvollen Gottesdienst. Das Thema lautete: "Du stellst meine Füße auf weiten Raum". Anschließend erfolgte die Zeugnisübergabe. Mit einem gemeinsamen Sektempfang im Forum des Berufskollegs endete die Abschlussfeier in geselliger Runde mit der Familie und den Klassenlehrern.

Bericht aus der NRZ (Lokalausgabe Wesel) vom 30. Juni 2018

Genau 178 Absolventinnen und Absolventen des Berufskollegs Wesel können sich in diesem Jahr über das Erlangen der Allgemeinen Hochschulreife freuen. Am vergangenen Samstag feierten sie gebührend ihren schulischen Abschluss. Gestartet wurde mit einem festlichen und musikalischen Gottesdienst im Willibrodidom mit dem passenden Thema "Zeit der Veränderung". Im Anschluss fand der Abi-Ball in der Niederrheinhalle statt. "Sie bilden einen der größten Abiturjahrgänge eines beruflichen Gymnasiums landesweit in NRW", sagte Schulleiter Christian Drummer-Lempert in seiner Festrede. "Sie gestalten Ihre und unsere Zukunft. Und deswegen wünsche ich Ihnen und uns, dass Sie stets darauf achten, wie wir miteinander umgehen." Im Namen des gesamten Kollegiums wünschte er ihnen für ihre berufliche und private Zukunft alles Gute.

Bericht aus der NRZ (Lokalausgabe Wesel) vom 25. Juni 2018

Drei Tage lang waren Förderschülerinnen und -schüler der Schule am Ring im Rahmen eines Zirkusprojekts zu Gast am Berufskolleg Wesel. Unter Anleitung von Fachabiturschülerinnen und -schülern des Fachbereichs Gesundheit und Soziales trainierten sie an acht Stationen unter anderem Jonglage, Klettern am Seil, Balancieren und vielfältige Turnübungen. Die Projektarbeit dient als Vorbereitung auf das spätere Berufsleben der Fachabiturienten. Unter anderem werden bei den gemeinsamen Übungen Berührungsängste im Umgang mit Jugendlichen mit Behinderungen abgebaut. Unterstützt und begleitet wurden sie während des Projekts vom ausgebildeten Fachpersonal der Förderschule.

Bericht aus der NRZ (Lokalausgabe Wesel) vom 31. Mai 2018

von links: Marcel Sassenberg (FOM), Prof. Gottfried Richenhagen (FOM), Marion Speitmann (BK Wesel), Christian Drummer-Lempert (Schulleiter BK Wesel)

Am 13. April 2018 unterzeichneten Christian Drummer-Lempert und Prof. Gottfried Richenhagen feierlich einen Kooperationsvertrag zwischen dem Berufskolleg Wesel und der FOM Hochschule. „Mit der FOM Hochschule haben wir einen Partner, der uns dabei helfen kann, unseren Schülern die entsprechende Orientierung zu vermitteln“, erklärt Schulleiter Christian Drummer-Lempert das Ziel, das das Berufskolleg Wesel mit der Kooperation verfolgt. Durch die räumliche Nähe des Weseler Hochschulzentrums der FOM könnten die Absolventen des Berufskollegs in der Region bleiben, wenn sie anschließend ein Studium aufnehmen wollen.

Bericht aus der NRZ (Lokalausgabe Wesel) vom 13. April 2018

von links: Schulleiter Christian Drummer-Lempert, Volker Westkamp und Stellvertretender Schulleiter Hermann Lemmen

Im feierlichen Rahmen wurde Studiendirektor Volker Westkamp am 31. Januar 2017 die Pensionsurkunde durch den Schulleiter Christian Drummer-Lempert überreicht. Eine schöne Laudatio sollte es Westkamp nicht leicht machen, seine Kolleginnen und Kollegen nach über drei Jahrzehnten zu verlassen. Geschenke und die dazugehörigen Worte vieler Lehrerinnen und Lehrer machten deutlich, welch beliebter Kollege das Berufskolleg verlässt.

Artikel aus der Rheinischen Post (Lokalausgabe Wesel) vom 1. Februar 2017: Abschied vom Mathemessias

Erfolgreiche Wintersport- und Informationswoche zur Gesellenprüfung Teil 1 der Auszubildenden der Innung für Elektrotechnik und Informationstechnik des Kreises Wesel!

Im Februar 2018 brachen die Klassen des Berufskollegs für Technik Moers und des Berufskollegs Wesel zu einer gemeinsamen Wintersportwoche in das Skigebiet Hochkössen in Tirol auf. Tagsüber erlernten die Auszubildenden unter Anleitung der Lehrer die ersten Bögen auf Ski oder Snowboard. Abends wurde den Teilnehmern ein reichhaltiges Zusatzprogramm geboten. Denn nicht nur das Sportliche stand im Vordergrund, sondern auch das Fachliche.

Weiterlesen: Erfolgreiche Wintersport- und Informationswoche!

Über den Sieg freuten sich v.l.:
Julia Zech, Jule Janßen, Laura Maaßen, Raja Gawlik, Hannah Cuppok, Emma Hoffmeister, Julia van Gemmern und Lene Möhring.

Am 15.12.2017 gewannen unsere Mädels im Spiel gegen das Konrad Duden Gymnasium die Kreismeisterschaft. Das aus vier Klassen zusammengewürfelte Team zeigte eine tolle Leistung, die nicht unbedingt zu erwarten war, da das Team in dieser Zusammensetzung noch nie zusammen gespielt hat. Wenige technische Fehler und toller Teamgeist ebneten den Weg zu einem letztlich ungefährdetem 25:7 und 25:14 Erfolg. Die Freude war groß, behalten unsere Schülermannschaften in dieser Saison doch ihre weiße Weste und konnten bisher alle Spiele gewinnen. Wir hoffen auf eine erfolgreiche Fortsetzung für 2018!

Bildungsgänge anzeigen...