Vor einigen Wochen wurde Rosemarie Klein im Rahmen einer Lehrerkonferenz nach fast 40 Dienstjahren vom Kollegium in ihren wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. "Als Frau Klein am 09.08.1979 als Werkstattlehrerin für Textil und Bekleidung an unserer Schule anfing, war ein beträchtlicher Teil dieses Kollegiums noch gar nicht geboren", stellte Schulleiter Christian Drummer-Lempert in seiner Laudatio schmunzelnd fest. Im Jahr 1988 erfolgte eine Höhergruppierung, die mit einer heutigen Beförderung verglichen werden kann. Knapp zehn Jahre später nahm Frau Klein erfolgreich an einer Weiterqualifizierung zur technischen Lehrerin teil. In den vier Jahrzehnten bildete Frau Klein zahlreiche Schülerinnen und Schüler in Grundfertigkeiten des Nähens, der Wäschepflege und der Hauswirtschaft im Allgemeinen aus. "Dies war aber nur möglich, weil unsere Kollegin neben ihren Schülerinnen und Schülern auch die für den Unterricht unverzichtbaren fünf Nähmaschinen über all die Jahre gewissenhaft gepflegt hatte", betonte Herr Drummer-Lempert. Abschließend wünschte er ihr vor Überreichen der Urkunde "alles Gute für eine gesunde und glückliche Zukunft im Ruhestand".

Bildungsgänge anzeigen...